.
  • Wildkräutertwerkstatt Weinheim/Bergstrasse

    Kräuter in aller Munde


  • Exkursionen im Wildkrautacker & anschließende gemeinsame Verarbeitung unter fachkundiger Leitung

    Vergangenes bewahren – mit Heutigem verknüpfen – Zukünftiges daraus entwickeln Dorisa Winkenbach

    Exkursionen im Wildkrautacker & anschließende gemeinsame Verarbeitung unter fachkundiger Leitung

    Gemeinsam entdecken und schmecken, gemeinsam verarbeiten und verspeisen. Wissen erweitern, Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln und austauschen.

    – Wildkräuterkunde in Theorie und Praxis
    – Kulturkräuter und ihre Begabungen über das Essen hinaus

    Exkursionen, Verkostungen bis hin zum Menü. Natürliche Konservierungsmethoden, Herstellung von Olitäten (Erzeugnisse aus Wildpflanzen). Von Tee bis Tinktur – von Likör bis Badezusatz – von Massageöl bis Würz-Blüten- und Kräutersalz. Signaturenlehre, Pflanzenwesen, Baum- und Pflanzenkommunikation.

    Fortlaufender Kurs – einmal monatlich samstags
     
    Ein Schnupperrunde bestehend aus Exkursion und Information mit
    Dorisa Winkenbach, Mörlenbach und einem köstlichen Wildkräutermenü, weckte Interesse und Lust auf mehr.
     
    Wildkräuterrahmsuppe

    Crepès mit Brennnesselgemüse und Rahm

    Süße frische Waffel mit Wildkräuter-Dip
     
    Frisch zubereitet und serviert wurde es von der Rosengarten Köchin Patricia Fürstenberger, Weinheim. Maximal 10 Teilnehmer/innen steht der Kurs offen, der am Samstag den 11. September beginnt. Einmal im Monat steht dann der Samstag  im Spitalgäßchen 7 im Gasthaus “Zum Rosengarten“ ganz im Zeichen von  Wildkräutern. Je nach Vegetationsphase und Art der Verwendung mit unterschiedlichen Themen. Zunächst findet immer eine ca. zweistündige Exkursion statt die dem Entdecken, Erkennen und unterscheiden dient.
    Danach wird im Gasthaus fachkundig geprüft und nach einer leiblichen Stärkung, serviert von Patrizia Fürstenberger, wird gemeinsam verarbeitet.
     
    Fortlaufender Kurs – einmal monatlich samstags 10–15 Uhr

    Die Zehn Kurstage beginnen im September 2021 (Winterpause Dez/Jan)  und enden im August 2022 mit der freie Abschlussarbeit und Zertifikat
    Kosten: 495€ inkl. Script.
    Max. Teilnehmerzahl: 10

    Leitung: ARTEMIS Natur. Kultur. Genuss. Dorisa Winkenbach
    Küche: Rosengarten, Patricia Fürstenberger

    ANMELDESCHLUSS: 09.09.2021


    Inhalte:

    Schmackhafte Wildkräuter oder lästiges Unkraut
    z.B. Wildkräutersuppe mit Einlage – Grüne Crêpes deftig & süß

    Wichtige Wildkräuter oder lästiges Unkraut
    UR-Begleiter der Menschheit – immer parat
    z.B. Einsatz von Wildkräutern in Haus, Garten, Landwirtschaft, Körperpflege, Kosmetik, Gesundheitspflege

    Gesundheitsstärkendes aus der Naturapotheke oder lästige Unkraut
    z.B. Reinigungs- und Entgiftungsmittel, Aufbaukräuter, Immunsystemkräftigung

    Weitere Inhalte können sein:

    > Wanderapotheke – Erste Hilfe für unterwegs in, mit und von der Natur. Des Wanderers Naturapotheke. Bei Insektenstichen; Verstauchungen, Schnittwunden, Sonnenbrand etc.
    > "Atmosphären Köfferchen"
    > Kräuter für werdende und junge Mütter
    > Zauber- und Schutzkräuter
    > Kräuterkissen/-säckchen/-bündel; zum Räuchern und anderes
    > Wut- und Mutkräuter
    > Harmonisierende und stärkende Kräuter Amulette